Die Adventszeit ist die besinnlichste Zeit des Jahres. Das trifft aber nur zu, wenn Sie selbst etwas dafür tun und sich selbst Zeit gönnen. In vielen Unternehmen ist das Jahresende alles andere als ruhig und besinnlich. Die Jahresziele müssen erreicht werden, Projekte müssen abgeschlossen und oder geplant werden. Die Geschäftszahlen sollen zu Papier gebracht und vor den Weihnachtsferien noch alles erlegt werden, was das Jahr über liegen geblieben ist. Bei all dem vorweihnachtlichen Stress ist es besonders wichtig, sich immer mal wieder kurz zurückzulehnen und sich selbst, den Mitarbeitern und Kollegen ein paar schöne Momente zu gönnen. Mit ein bisschen Kreativität ist die Entspannung ganz leicht.

 

Selbstgebastelter Adventskalender

Adventskalender

Vor der Adventszeit trudeln in vielen Unternehmen Schokoladen-Adventskalender von Geschäftspartnern, Auftraggebern oder Kunden ein. Mit Schokolade liegt man nie verkehrt, sehr viel spannender sind aber selbstgestaltete oder persönlich befüllte Kalender. Diese eignen sich natürlich nicht zum Versand im großen Stil, können aber eine ganz besondere Aufmerksamkeit für gute Geschäftspartner oder auch eine schöne Aktion im Unternehmen oder Team sein. Die kleinen Aufmerksamkeiten im Kalender können entweder vom Chef oder innerhalb des Teams selbst ausgewählt werden. Bei beispielsweise sechs Personen muss jeder vier Tütchen oder Kästchen befüllen, dafür darf jeder einmal die Woche ein von einem anderen Kollegen befülltes „Türchen“ öffnen. Jeden Morgen ist also für das gesamte Team Spaß und Spannung garantiert.

Machen Sie aus Ihren Kunden nicht nur Geschäftspartnern sondern Fans, welche Ihnen die Treue halten. Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass in der Weihnachtszeit der ideale Zeitpunkt ist, Kunden stärker an sich zu binden. Denn es lohnt sich, Weihnachten für die Kunden-Pflege zu nutzen.

Kleines Wichtelgeschenk

Wichteln

Das traditionell aus Schweden stammende Wichteln hat mittlerweile auch in deutschen Büros eine lange Tradition. Egal nach welchen Regeln – ob Loswichteln, Blindwichteln, Räuberwichteln oder Würfelwichteln – der Schenkende weiß nie an wen er letztendlich sein Geschenk übergeben wird. Genau darin liegt auch der besondere Reiz. Beim Wichteln macht es keinen Sinn, teure Geschenke zu schenken, denn man weiß ja nicht mal, ob man einen Herren oder eine Dame beschenkt. Ein teures Damenparfüm oder eine hochwertige Herrenarmbanduhr könnten also völlig fehl am Platze sein. Beim Wichteln geht es darum, Spaß zu verbreiten. Je kreativer, je individueller und je lustiger das Geschenk, desto größer wird die Freude beim Auspacken sein. Inspirationen für kostengünstige und trotzdem besondere Geschenkideen liefert die Pinnwand „Ideen zu Weihnachten“.

 

Weihnachtliche Fenster-Deko

Atmosphäre schaffen

Es sind die kleinen Dinge die zählen. Im Büro erwartet niemand eine große Weihnachtsdekoration mit Lichterketten und Tannenschmuck, es möchte auch niemand von weihnachtlichen Klängen dauerbeschallt werden oder täglich mit Stollen überhäuft werden. In Maßen sind aber kleine Gesten und Aufmerksamkeiten eine tolle Sache. Selbstgebastelte Papiersterne am Bürofenster, eine angebotene Tasse Adventstee, die am Morgen einen angenehmen Duft im Büro verströmt oder ein paar selbstgebackene Plätzchen am Nachmittag können im Büro durchaus für eine vorweihnachtliche Stimmung sorgen.

 

Gemütliche Schlittentour

Gemeinsamkeit

Auch innerhalb eines Büroteams ist es wichtig, mal nicht über den Job zu reden. Je besser man sich kennt, je besser man sich versteht, desto besser funktioniert auch das Teamwork. Nutzen Sie die besinnliche Zeit, um sich besser kennenzulernen. Ein gemeinsamer Nachmittags-Ausflug zum Christkindlmarkt oder ein gemeinsamer Spaziergang im Schnee, eine Schlittenfahrt oder vielleicht sogar ein Tag beim Skifahren kann Wunder bewirken. Machen Sie sich keine Sorgen über die Arbeit, die während des Ausflugs liegen bleibt, nach der kurzen Auszeit und dem Stressabbau kann man sich ohnehin viel besser konzentrieren. Die Fehlstunden sind so schnell wieder reingeholt. Wichtig ist, dass Sie sich, Ihren Kunden, Mitarbeitern und den Kollegen einfach ein bisschen mehr Aufmerksamkeit schenken. Sie werden sich wundern, was Sie damit erreichen.