Exklusive Weihnachtskarte

Handgeschriebene Weihnachtskarten mit einer persönlichen Note sterben auch im Zeitalter von Emails und Facebook & Co. nicht aus. Trotz der modernen elektronischen Möglichkeiten hat die traditionelle Weihnachtskarte noch lange nicht ausgedient. Ganz im Gegenteil, denn durch die Schnelllebigkeit und Informationsflut in unserer Gesellschaft nimmt sie sogar an Beliebtheit zu. Die Motive der Weihnachtskarten haben sich allerdings im Laufe der Zeit gewandelt.



Der allgemeine Brauch, sich gegenseitig Weihnachtsgrüße zu senden, geht bis in das alte China zurück. Auch Ägypter schrieben ihre Glückwünsche bereits vor 3000 Jahren auf Papyrusrollen. Seit dem 15. Jahrhundert werden in Europa Weihnachtsgrüße ausgetauscht, und ab dem 18. Jahrhundert gibt es sie auch in gedruckter Form. In Deutschland wurde die Weihnachtskarte als Kommunikationsmittel und Mitteilungsformat ab den 1920er Jahren so richtig beliebt. Einen ausführlichen Bericht über die Entstehung von Weihnachtsgrüßen finden Sie in diesem Blogbeitrag: „Wieso versenden wir Weihnachtskarten?

Persönliche, handschriftlich geschriebene Weihnachtskarten übermitteln insbesondere im geschäftlichem Umfeld dem Empfänger die Botschaft: Ich nehme mir Zeit für jemanden, der mir etwas bedeutet, den ich schätze und dem ich die Glaubwürdigkeit meiner Worte dadurch übermittle, dass ich diese individuell wähle. Wenn sich jemand die Zeit nimmt und selbst etwas zu Papier bringt, zeigt das eine authentische Wertschätzung – die große Mangelware unserer Zeit.

Doch mal ehrlich, als kleines Unternehmen mit einer überschaubaren Anzahl an Kunden ist dies sicherlich kein Problem. Doch wie soll ich dies als größeres Unternehmen mit hunderten von Geschäftspartnern und Kunden bewerkstelligen? Auch dafür gibt es heutzutage verschiedene Möglichkeiten:

Eindrucktexte und Zitate: Lassen Sie Ihren individuellen Weihnachtstext – evtl. ergänzt um ein passendes Zitat – einfach bei der Weihnachtskartenbestellung eindrucken. Sogar in Tintenblau gedruckte Unterschriften sind möglich. Wenn Sie möchten, können Sie auch im Original unterschreiben: Das ist persönlicher und, da in vielen Firmen die Karten abteilungsweise aufgeteilt werden, auch bei größerem Kundenstamm realisierbar.

Dekoelemente nutzen: Um Weihnachtstexte stilvoll zu verschönern, sind die Dekoelemente ideal, die wir Ihnen in unserem Onlineshop zur Nutzung anbieten. Auch das hochladen eigener Dekore ist möglich – achten Sie aber auf eine ausreichende Bildqualität (300 dpi-Mindestauflösung).

Gestaltungsbeispiele verwenden: Im Editor finden Sie bei jeder Karte bereits vorgestaltete Entwürfe. Diese können leicht nach eigenen Wünschen abgeändert oder ergänzt werden. Der Vorteil liegt darin, dass diese bereits von Grafikern professionell gestaltet sind. Gerade für Firmen ohne eigene Grafik-Abteilung ist dies optimal. Lassen Sie sich einfach inspirieren – auch für eigene Gestaltungen.

Beispiele für alle Varianten sind als PDF auf dieser Seite für Sie zum Download bereit (nicht nur für Weihnachtskarten, sondern auch für Glückwunschkarten).

Am besten probieren Sie es gleich selbst aus:

Einfach Weihnachtskarte auswählen, Button „Mit Eindruck bestellen“, „Eindruck neu gestalten“ klicken und Sie sind im Editor und können nach Herzenslust gestalten.

Fazit: Weihnachtsgrüße per SMS, Mail oder WhatsApp kommen selbst für viele junge Leute nicht infrage. Gerade in der heutigen Zeit gewinnt Handgeschriebenes als ganz persönlicher Ausdruck der Wertschätzung noch mehr an Bedeutung.